Ihre Auslandsadoption - Merkblatt!

Krankenversicherung für das abzuholende Kind im Ausland

 

Sie reisen in den nächsten Tagen oder Wochen ins Ausland um Ihr Adoptivkind abzuholen, dazu herzlichen Glückwunsch.
Ich bin selbst Vater von 2 Adoptivkindern aus Thailand und daher mit der Problematik bestens vertraut.

Ab dem Tag der Einreise in Deutschland haben Sie in aller Regel Krankenversicherungsschutz  für das Kind, nicht aber für die Zeit des Aufenthaltes nach Annahme des Kindes im jeweiligen Land. Es ist nach derzeitiger gesetzlicher Lage auch nicht über eine Reisekrankenversicherung versicherbar, da die Voraussetzung - ständiger Wohnsitz in Deutschland oder Einreise aus Deutschland vom zu adoptierenden Kind noch nicht erfüllt sein kann!

Für den Fall, dass Sie im jeweiligen Land mit dem Kind eine ärztliche Versorgung benötigen, bleiben Sie daher in aller Regel auf den Kosten sitzen.

Es besteht allerdings die Möglichkeit, Schutz für genau diesen Zeitraum zu erhalten.

Demnach haben Sie die Gelegenheit, Ihr Adoptivkind und sich mit Ihrer ganzen Familie für einen Kostenbeitrag von 28,50 EUR (Stand Februar 2018 in Altersgruppe 1 bis 49 Jahre) im Ausland zu versichern.

Dies ist eine Sonderregelung, speziell mit der Allianz Versicherung für EfK e. V. und Help a Child e. V. vereinbart, und daher auch nur über uns abschließbar. Eine Allianz Vertretung vor Ort bei Ihnen kann nicht auf diese Vereinbarung zurückgreifen!

Wenn Sie einen Krankenversicherungsschutz für Ihr abzuholendes Kind für die Zeit Ihres Aufenthaltes im jeweiligen Land abschließen möchten, können Sie dies hier sofort selbst erledigen.

Gerne biete ich Ihnen aber auch Hilfe an, um eventuelle Fragen oder Einzelheiten zu klären. Nehmen Sie doch einfach Kontakt per E-Mail oder telefonisch unter 09721 4998080 mit mir auf.

 

Hier eine ausführliche Erklärung des Abschlussvorganges.

Über den Onlinerechner können Sie nach Eingabe aller Daten einen Vertrag abschließen. Am Ende des Prozesses haben Sie die Möglichkeit, alle erforderlichen Unterlagen per Download herunterzuladen, alternativ finden Sie diese am Ende dieser Seite.

Bitte tragen Sie noch Ihre E-Mail Adresse und Ihre Handynummer ein, Sie erhalten nach Abschluss des Vorganges eine verschlüsselte E-Mail (Passwort per SMS auf das Handy) mit allen Unterlagen und Bestätigungen.

Sehr wichtig!

Eine gesonderte Angabe der Kinder ist nicht notwendig. Alle Kinder sind bis zum 21. Lebensjahr mitversichert.

Noch wichtiger!

Bitte senden Sie mir nach erfolgtem Abschluss unbedingt eine Information per E-Mail zu, dass Sie den Vertrag nun abgeschlossen haben. Diese E-Mail muss Ihren Vornamen mit Nachnamen, Straße, PLZ und Ort beinhalten.

Warum ist das so wichtig?

Ihr Vorgang muss gefiltert werden, denn sonst kann der Vermerk "EfK oder Help a Child Adoption" nicht eingetragen werden und für die Allianz handelt es sich um einen normalen Onlineabschluss. Im Schadenfall führt dies zu unnötigen Diskussionen bis hin zur Leistungsverweigerung - und genau dies wollen wir verhindern!

Sie haben noch Fragen - wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Versicherungsmakler!

NEU seit 01.01.2019 für Thailand!

Die Botschaft in Bangkok erteilt derzeit nur dann ein Visum für das Kind, wenn ein ausreichender Versicherungsschutz für den Schengenraum nachgewiesen wird. Es geht hier im Wesentlichen darum, dass nachgewisen werden muss, dass das Kind durchgehend krankenversichert ist. Die oben beschriebene Versicherung der Allianz kann dies nicht leisten, sie dient lediglich für den Aufenthalt in dem jeweiligen Land.

Was ist also zusätzlich zu tun?
Über den Spezialanbieter www.mawista.de können Sie nun eine solche Versicherung für die Erteilung eines Visums abschließen. Bitte hierfür den Bereich Visumversicherung nutzen. Je kürzer die Laufzeit dieser Versicherung, desto günstiger!
Bitte machen Sie sich im Vorfeld mit den notwendigen Angaben vertraut. ein Abschluss ist auch kurzfristig während des Thailandaufenthaltes möglich, die Bestätigung der Versicherung wird direkt nach Abschluss per E-Mail versendet.

Aber Achtung!
Die Botschaft verlangt teilweise einen Versicherungsdauer von bis zu 90 Tagen, denn erst dann gehen die dortigen Behörden davon aus, dass das Kind im jewiligen Ankunftsland versichert ist.

Wie kann ich die Laufzeit dieser Versicherung beinflussen?
Wenn beide Eltern in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, sollten Sie sich unbedingt im Vorfeld eine Bestätigung der Krankenkasse erstellen lassen. Aus dieser Bestätigung soll hervorgehen, dass das Kind ab Einreise in Deutschland in die Krankenversicherung aufgenommen wird.
Wenn ein oder beide Elternteile privat Krankenversichert (inkl. Beihilfe) sind, wird die private Versicherung eine solche Bescheinigung zunächst nicht ausstellen. Für die Aufnahme in die private Krankenversicherung ist in aller Regel eine Gesundheitsprüfung notwendig, so dass von dieser Versicherung im Vorfeld nur schwer eine Bestätigung eingeholt werden kann. In diesem Fall sollten Sie die Laufzeit der Visumversicherung länger wählen.
Es besteht aber auch bei bereits bekannten Vorerkrankungen des Kindes, welche entweder zu einem hohen Beitragszuschlag oder gar zu einer Ablehnung in der privaten Krankenversicherung führen würden die Möglichkeit, das Kind freiwillig gegen Beitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung zu versichern. Wenn diese Variante bei Ihnen zutrifft, kann auch im Vorfeld eine Bestätigung eingeholt werden und die Visumversicherung mit einer kürzeren Laufzeit gewählt werden.


Gerne helfe ich Ihnen in diesen Angelegenheiten wieter - nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit mir auf!

 


Vertrag online abschließen!

Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren individuellen Tarif


 
Schließen
loading

Video wird geladen...